Rehabilitationssport in Leipzig

Der Rehabilitationssport ist eine durch die gesetzlichen Krankenkassen, Betriebskrankenkassen und der Knappschaft subventionierte Trainingsmaßnahme gemäß § 44 Nr.1 Abs.3 – SGB IX. Sie wird durch den Arzt verordnet und erstreckt sich über 50 Übungseinheiten a. 45 min, welche in einer Zeitspanne von 18 Monaten abgeleistet werden können.
Gemäß der Ausrichtungsschwerpunkte werden im Rehabilitationssport folgende Profile unterschieden:
Orthopädie; Innere Medizin; Sensorik; Neurologie; Geistige Behinderung; Psychiatrie
Im Rahmen des Rehabilitationssportes wird aktuell im TENBU KAN Gesundheitssportzentrum ausschließlich das Profil „Orthopädie“ bedient. Weitere Angebote zum Profil „Innere Medizin“  befinden in unmittelbarer Vorbereitung.
Ziel des Rehabilitationssportes im Profil „Orthopädie“ ist es, den Teilnehmer z.B. nach Unfällen oder sich über die Zeit vollzogenen pathologischen Veränderungen am Stütz- und Bewegungsapparat wieder in die Lage zu versetzen, sich weitestgehend schmerzfrei  bewegen zu können. Natürlich steht dabei auch immer der Spaß an der sportlichen Bewegung mit Vordergrund.

präventionssport Gesundheitssport
physiotherapie reha 2 wirbelsäulenkonzeption
präventionssport reha 3

Ziel des Rehabilitationssportes im Profil „Innere Medizin“ ist es, den Teilnehmer in sogenannten „Herzsportgruppen“ z.B. bei akuten Erkrankungen wie chronische Hypertonie (Bluthochdruck) neben der medikamentösen Therapie oder sehr oft resultierendem Herzinfarkt durch gezielt angewandte sportliche Ausdauerbelastung mit sensibel angewandten Intensitäten wieder an die Bewältigung der alltäglichen Belastung im normalen Maße heranzuführen und zur weiteren regelmäßigen sportlichen Betätigung, welche zum Erhalt jeglicher konditioneller Fähigkeiten unerlässlich ist, zu motivieren.

Anmeldung zum Rehabilitationssport
Auf der Grundlage eines Verordnungsbogens zum Rehabilitationssport (Formular 56), welcher durch den jeweiligen Hausarzt verordnet wird, besteht die Möglichkeit,  50 Übungseinheiten in einer anerkannten Sportgruppe in einem Verein Ihrer Wahl nach fachkompetenter Anleitung zu besuchen.
Die Teilnahme erfolgt ohne finanzielle Beteiligung des Aktiven und die Abrechnung des Verordnungsbogens erfolgt durch den Verein gemäß Teilnahmebestätigung durch den Aktiven direkt mit den einzelnen Krankenkassen.

Muster Verordnungsbogen zum Rehabilitationssport (Formular 56)

Rehabilitationssport Formular 56
Rehabilitationssport_1 Formular 56

Besuchen Sie auch, unsere Kursangebote im Gesundheitszentrum  TENBU KAN.