Praeventives Rueckentraining

Praeventives Rueckentraining ist von der Zentralen Pruefstelle Praevention zertifiziert nach §20 SGB V  –
Kursgebuehr:  100,00 EUR  krankenkassengestützt –

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner UAC Physiotherapie als Abteilung des Unternehmens Universal Activity & Consulting bieten wir ab sofort praeventives Rueckentraining als nach § 20 SGB V zertifizierte Maßnahme an.

 Praeventives Rueckentraining – Ein Zusammenspiel von Kreistraining und funktionellen Uebungen

Praeventives Rueckentraining ist keine Rückenschule. Die klassische Rueckenschule ist vor allem eine Korrektur von Haltungsschwaechen und konzentriert sich folglich eher auf die Korrektur falscher Bewegungsmuster.

Folglich handelt es sich beim praeventiven Rückentraining um in praeventives Ganzkoerpertraining gegen Rueckenbeschwerden, welches sowohl Übungen zur Staerkung der Rumpfmuskulatur  als auch zur Verbesserung der Beweglichkeit beinhaltet. Besonders spannend, interessant und wirksam wird praeventives Rueckentraining vor allem durch das Zusammenspiel von Kreistraining und funktionellen Uebungen. 

Es kommt dabei die Organisationsform Kreistraining und damit Übungen zur Entwicklung der Kraftausdauer in einer bestimmten genau festgelegten Reihenfolge und exakt vorgegebenen Uebungspausen zur Anwendung. Vor allem sei zu bemerken, dass bei aller professioneller Betreuung durch ausgebildete Sporttherapeuten unseres Kooperationspartners UAC Physiotherapie während des Trainings auch immer der Spaß an der sportlichen Bewegung im Vordergrund steht.

 Wie oft trainiert man im praeventiven Rueckentraining und wie lange dauern die Uebungseinheiten?

Es wird über zehn Einheiten a. sechzig Minuten trainiert und weil hinter den Maßnahmen ein hoher Qualitaetsanspruch steht, beträgt die maximal Teilnehmerzahl zwölf Aktive, während das Minimum sind sechs Teilnehmer betraegt. Vor allem sei zu bemerken, dass die Finanzierung über die jeweilige gesetzliche Krankenkasse erfolgt. Abschließend erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung zur Abrechnungen mit der Krankenkassen. Ueber die Modalitaeten informieren Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse. Bei AOK Mitgliedern erfolgt die Abrechnung bargeldlos ueber einen Praeventionsgutschein.

 Nur Regelmäßigkeit und Kontinuitaet ist ein Granat für den Erfolg!

Demzufolge ist die Voraussetzung für einen Trainingserfolg immer eine sportliche Koerperbewegung unter Anleitung erfahrener Sporttherapeuten. Schließlich empfiehlt sich im Anschluss an das praeventive Rueckentraining das weitere regelmaeßige Training im Rahmen des Tenbu Kan Wirbelsaeulenkonzeptes.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich einfach telefonisch unter 0341 69 94 225 oder besuchen Sie uns in unserer Einrichtung. Wir beraten Sie gern und merken Sie fuer die jeweils limitierte Teilnahme am praeventiven Rueckentraining vor. Es lohnt sich!!!